Umgang mit Stress und "Burnout-Prävention"

 

In Zeiten der Hochkonjunktur stellt sich jeder Unternehmer die Frage: „Wie kann ich meine Mitarbeiter (egal welcher Ebene) gesundheitsschonend motivieren, um meinen Markt bei gleichbleibendem Personalbestand am gewinnbringendsten bei einer hohen Gesundheitsquote zu bedienen“.

 

Für die vorhandenen Fachkräfte, egal welcher Ebene, bedeutet dies: Immer schneller, flexibler, mobiler, besser – in dieser Leistungsspirale werden ein Maximum von Körper, Geist und Seele gefordert.

Um in Zeiten großer Belastung den Balanceakt zwischen erwarteter Leistungsfähigkeit und erforderlicher Regeneration ohne „Absturz“ zu bewältigen, erarbeiten die Mitarbeiter sowie Führungskräfte in diesem firmenspezifischen Workshop eine effiziente persönliche Strategie, die einen optimalen Umgang mit den eigenen Ressourcen ermöglicht und der Stressprävention sowie der persönlichen Leistungssteigerung dient.

 

Inhalt:

  • Kurzvortrag über das mentale Potenzial unseres Gehirns
  • Teilnehmergespräch zur individuellen Problemklärung
  • Techniken für das eigene Stressmanagement und Anti-Stress-Training oder
    Techniken zur Selbstmotivation und Leistungssteigerung
  • Autogenes Training mit Visualisierung durch Suggestion/Autosuggestion
  • Motivationstechniken zur Integration
  • Einzel- und Gruppenübungen

Zielgruppe:

  • Menschen, die sich vor Stress und Burnout schützen wollen
  • Unternehmen mit hoher Krankheitsquote
  • Unternehmen, die etwas für Ihre Mitarbeiterbindung tun möchten

Nutzen:

  • Höhere Produktivität duch hohe Gesundheitsquote
  • Stärkere Mitarbeiterbindung
  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit
  • Effizienzsteigerung in den Wertschöpfungsprozessen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ProCultus - Institut für Persönlichkeitsentwicklung; Dornröschenweg 29; 49479 Ibbenbüren; Tel: +49 171 220 7134; Mail: ulrich.hadasch@procultus.com